Zum Inhalt springen
Startseite » Unsere Beiträge » „Kunst&Kultur-Linie“ als Ausgangspunkt für Ringlinie

„Kunst&Kultur-Linie“ als Ausgangspunkt für Ringlinie

„Kunst&Kultur-Meile“ und „Kunst&Kultur-Linie“

Noch in diesem Jahr wird das Museum Ernst seine Pforten öffnen. Nicht nur die Werke der Sammlung Ernst, auch die Architektur von Fumihiko Maki werden die Adresse Wilhelmstraße 1 in Wiesbaden zu einem echten Hotspot für Kunstinteressierte machen, weit über die Region und unser Land hinaus!

Allein: wie sollen die Kulturfans anreisen? Im Augenblick kann der Besucher zwischen eigenem KFZ, dem Taxi, dem Fahrrad und dem bequemen Laufschuh als Verkehrsmittel wählen. Die Anreise mit dem KFZ in eine der deutschen Stauhauptstädte dürfte für nicht wenige Besucher keine präferierte Option sein – es bedarf einer adäquaten Erschließung des neuen Museums durch den ÖPNV!

Könnte das Museum Ernst nicht der Anlass sein, eine „Kunst- und Kulturlinie“ einzurichten? Der neue Bau ist schließlich nicht allein und Teil einer Reihe von hochkarätigen Kulturstätten, die sich entlang von Friedrich-Ebert-Allee und Wilhelmstraße wie Perlen an einer Kette aneinanderreihen: 

Hier hat Wiesbaden viel zu bieten – hier präsentiert sich Wiesbaden. Geradezu eine „Kunst&Kulturmeile“.

ABER diese „Kunst&Kulturmeile“ ist leider eher schlecht durch den ÖPNV angebunden . Ein Autofahrer könnte direkt unter dem RMCC oder Bowling Green parken. Ein Besucher Wiesbadens, im Dorint Hotel abgestiegen, vielleicht nicht mehr so gut zu Fuß, wird keinen direkten Bus vor der Tür zu den Museen oder zum Staatstheater finden. Gleichermaßen wird ein Besucher von außerorts, der mit Bahn & Bus anreist, auf dem Weg zum RMCC sich auf der Bahnhofstraße wiederfinden, statt auf dem repräsentativen Platz zwischen RMCC und Museum Wiesbaden anzukommen, der endlich als Ankunftsort und Plaza neue Qualität gewinnen und zur Geltung kommen müsste. Auf dieser Achse könnte eine Buslinie, quasi als „Kunst&Kultur-Linie“, gerade auch für Besucher von außerhalb ein attraktives Angebot für eine Anreise mit dem ÖPNV sein.

„Kunst&Kultur-Linie“ als Ausgangsbasis für eine Ring-Buslinie um die Innenstadt 

Könnte diese neue Linie nicht auch Kultur, Tourismus und Stadtmarketing zusammenführen, indem sie als Metro-Linie vom Hauptbahnhof aus das historische Fünfeck und/oder Wiesbaden Mitte umgreift und erschließt? Hierzu haben wir folgenden Vorschlag entwickelt:

In Blau die Grundidee und in rot mögliche Erweiterungen/Abwandlungen unserer Linienidee.

Die von uns angedachten Haltestellen wären wie folgt:

Auf der vorgeschlagenen Route könnte die „Kunst- und Kulturlinie“ eine ganze Reihe weiterer „Points of Interest“ aufgreifen:

  • Dorint-Hotel und Ministerien
  • das RMCC,
  • Kaiser-Friedrich-Platz
  • Kochbrunnenplatz
  • Römertor und nördliche Altstadt
  • die neue Entwicklung auf dem Citypassagen-Areal
  • der neue Platz der deutschen Einheit (samt Halle),
  • der Hub Luisenstraße
  • das neu zu Leben erweckte Alte Gericht

Gerade die angedachte Haltestelle „Römertör“ möchten wir hierbei nochmal erwähnen, da sie derzeit nicht existiert. Sie wäre eine gute Möglichkeit das obere Ende der Fußgängerzone und anliegende Wohngebiete zu erschließen.

All die oben genannten Standorte würden auf dem kurzen Rundkurs zurück zum Bahnhof hervorragend angebunden werden. Für Besucher aus nah und fern, aber auch für die Wiesbadener: Das Herz der Stadt in a Nutshell.

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Heidi

SUPER Idee

Kategorie
ÖPNV
Heinz

Es müßten viel mehr Ringlinien etabliert werden.
Auch muß endlich eine Ringbuslinien um Wiesbaden mit den Vororten her. Einmal rechts rum und einmal links rum. Woran liegst es , das dies bisher nicht realisiert wird?

Kategorie
ÖPNV
Heinz

Danke für die Antwort. Es muß einfach mehr umgesetzt werden. Ich habe für Wirsbaden den Eindruck, daß immer viel diskutiert wird und es wird nichts gemacht. Tangentiallinien kosten kein Geld für eine Infrastruktur, Die ist nämlich vorhanden. Die Buslinie muß nur etabliert werden. Also Prinzip: MACHEN nicht REDEN!!!!!

Kategorie
ÖPNV
4
0
Would love your thoughts, please comment.x