Zum Inhalt springen
Startseite » Unsere Beiträge » Pressemitteilung | ESWE Verkehr streicht über 35.000 Fahrten bis Dezember – Wiesbaden neu bewegen hat Fahrplantabellen analysiert

Pressemitteilung | ESWE Verkehr streicht über 35.000 Fahrten bis Dezember – Wiesbaden neu bewegen hat Fahrplantabellen analysiert

  • von

Am 14. April 2024 treten die Kürzungen im ÖPNV-Angebot von ESWE Verkehr in Kraft. Gestern wurden die neuen Fahrplantabellen veröffentlicht. Wiesbaden neu bewegen e.V. hat die neuen mit den alten Fahrplänen verglichen:

Demnach streicht ESWE Verkehr bis zum nächsten regulären Fahrplanwechsel 35.490 Fahrten. Weitere 8.960 Fahrten werden verkürzt und bedienen weniger Haltestellen als bisher.

Aber nicht nur sonntags ist das Angebot eingeschränkt. Am späten Abend gibt es keine regelmäßigen Busverbindungen mehr von den Vororten in die Stadt. Ab 23.00 Uhr wird das Angebot auf einen telefonisch anzufordernden Nightliner reduziert. „Die Stadtteile werden dadurch spätabends flächendeckend abgehängt. Das ist nicht hinnehmbar“, findet Alexander Mehring, Vorsitzender von Wiesbaden neu bewegen.

Die Streichungen betreffen vor allem die Sonntage. Mit Ausnahme der Linie 6 wird der 30-Minuten-Takt zur Regel auf den Vorortlinien, die heute im 15- oder 20-Minuten-Takt bedient werden. “Frauenstein und Sonnenberg zum Beispiel werden es deutlich spüren, wenn auf diesen Linien jeder zweite oder dritte Bus entfällt, ebenso die Wohngebiete entlang der Taunus- und Waldstraße”, sagt Wito Harmuth, stellvertretender Vorsitzender. Aber auch in Biebrich, Dotzheim, Kohlheck und Klarenthal wird sich der 30-Minuten-Takt bemerkbar machen.

Die detaillierten Analyseergebnisse sind auf der Homepage von Wiesbaden neu bewegen unter wnb.mobi/fahrplankuerzungen nachzulesen.


Über Wiesbaden neu bewegen e.V.:

Der Verein Wiesbaden neu bewegen e.V. ging im Frühjahr 2021 aus dem Verein Bürger Pro CityBahn Wiesbaden e.V. hervor. Hier engagieren sich Menschen aus Wiesbaden und Umgebung für die Verkehrswende und einen nachhaltigen Ausbau des Fuß-, Rad- sowie besonders des öffentlichen Nahverkehrs in unserer Stadt und der Region.

Schlagwörter:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse gerne einen Kommentar.x